Manga Avatare bei twitter – Tipp, top oder hopp?

twitterSeit gestern (meine Wahrnehmung) geistern neue Avatare durch twitter. Man muss sich schon wirklich anstrengen beim Lesen der tweets, denn wenn so viele twitter-User auf einmal ihr Bildchen ändern, kommt Verwirrung auf. Stellt Euch vor, man muss teilweise die twitter-Namen lesen, damit man weiß, von wem der jeweilige tweet ist! ;-)

  • tweet dazu von kcu (protected, sinngemäß “weil ich eher auf die avatare schaue, die schreiben, als auf den namen.” und
  • meine Antwort darauf

Irgendwie zeichnet es twitter ja auch aus, dass sich Trends schnell durchsetzen, natürlich hauptsächlich bei den twitter-Powerusern. Wer nur gelegentlich herein schaut oder mal einen halben Tag offline ist, der bekommt das so schnell nicht mit und muss nachfragen wie denQuer.

Es gibt auch schon Stimmen, dass die Manga-Avatare schon wieder out sind – hmmm, nach noch nicht mal einem Tag? Also die Halbwertzeit für Trends ist ja schon kurz, aber soo kurz?

Natürlich gibt es unterschiedlichste Meinungen über die Manga-Avatare. Angefangen von “ich mache jeden Trend mit” (Babyfotos, Kinderfotos, Führerscheinfotos etc.) bis zu “ich entfollowe alle Manga-Avatare”.

twitter-Avatar Standard

Ich habe mich dazu entschieden die goldene Mitte zu wählen. Mein twitter-Icon habe ich nur zur Hälfte mit dem Manga-Bildchen ersetzt. Das fiel mir recht einfach, weil ich ja sowieso schon etwas länger das gedrehte Spiegelbild daneben gesetzt hatte (einfach, weil ich die Idee gut fand und es vorher noch nicht gesehen hatte).

twitter-Manga

Nun sieht mein Semi-Manga-Avatar so aus (siehe rechts). Für viele kaum unterscheidbar, da es sehr dezent gehalten ist. Verwirrung fast ausgeschlossen.

100% Manga

Wenn ich ein 100% Manga-Avatar-Bildchen (Erstellung kostenlos bei faceyourmanga.com) nutzen würde, dann würde es so aussehen (und das ist mir doch etwas zu übertrieben, oder? Es war natürlich die Grundlage für meine kleine Spielerei, allerdings trage ich den Scheitel auf der anderen Seite und musste dieses Icon kontern.

Die Frage, die (s)ich mir stellte, ist: “Warum kommen diese personalisierten, aber verfremdeten Icons so gut an?
Ich vermute, weil einige

  • einfach nur den Trend mitmachen
  • ein individuelles Icon haben wollen, was Ihnen ähnlich ist
  • ihr wahres Gesicht nicht zeigen wollen (?)

Wenn mir noch mehr Ideen dazu einfallen, lasse ich sie Euch wissen — oder Ihr teilt mir Eure Gedanken hier mit (per Kommentar).



Autor: Nicole Y. Männl Datum: 18. August 2008 Thema: Social Web, Tags: , , , , , , , ,

3 Kommentare sind schon da. Ich freue mich über Deine Meinung!

  • ¬ Meiky
    #136 20. August 2008

    Ohhh jaa ich kenne das mit den Avataren genauso. Wechsel, wechsel dreh dich rum. Das geht die letzte Zeit ja ständig.
    Und per Twitter Dinge schnell durchsetzen, oh oh. Das ist echt toll, aber ich hoffe nicht das, dieses mal ganz böse missbraucht wird.
    Gäbe ja die schlimmsten Horrorszenarien….

    Aber wir glauben ja alle an das Gute im Menschen.

  • ¬ Nicole Y. Männl
    #137 20. August 2008

    Ja, danke, Meiky für Deine Einschätzung und gleichzeitig kleine Warnung. Was mich noch interessieren würde ist, was Du für einen Avatar bei twitter hast?!

  • ¬ denQuer
    #145 21. August 2008

    Meine Meinung kennst du – Wer einen Manga- oder Yearbook-Avatar besitzt, der schubst auch kleine Kinder in die Pfütze.
    Ich hoffe der Quatsch ist bald vorbei. Der einzige Manga-Avatar den ich halbwegs akzeptiere ist dein 50%undaufdenKopfgedreht-Manga-Avatar.




Weiterblättern

«
»