almcamp 2009Gerade vorhin habe ich auf Facebook von Achim Meurer gelesen, die Anmeldung für das Almcamp 2010 (für twitter #alm10) sei eröffnet. Ich bin mir ganz sicher: die 40 Plätze werden ratzfatz vergeben sein, insofern muss man weder drüber twittern, noch bloggen oder auf Facebook was dazu schreiben.

Aber ich kann – vor lauter Vorfreude – gar nicht anders! Erinnerungen werden wach und schnell die Seite zur Anmeldung aufgerufen, bevor kein Platz mehr da ist. Beim Wiki-Editieren habe ich schon die Kuhglocken im Ohr, ich erinnere mich an die herrliche Luft, das Panorama, die witzigen Begebenheiten, die tollen Leute, die man kennengelernt hat, die Themen und den intensiven Austausch von Wissen und Erfahrung. Ich kann das Feeling ja mal ganz digital weiterreichen, indem ich auf die Sammlung von Berichten aus 2009 verweise. Macht Euch ein Bild, aber das Almgefühl bekommt man nur, wenn man wirklich da oben ist.

Achim und Monika: Danke im voraus, dass Ihr das AlmCamp zum 2. Mal organisiert! Und grüßt mir die Almmäuse von der Hütt’n, wenn Ihr Besprechungen habt!


Update
: nach 12 Stunden ausgebucht – sag‘  ich doch! 🙂