Google+ Linkliste und Verzeichnisse rund um Google+

Linkliste und Verzeichnisse von Google+? Ja, ganz einfach, weil ich nicht dauernd meine Bookmarks durchwühlen möchte. Weil ich gern mein Wissen weiter gebe – an Euch – und nicht immer wieder alles neu in ein Google+ Posting, eine Facebook-Nachricht, einen Tweet (da reichen ja auch die 140 Zeichen nicht) oder in eine E-Mail schreibe. Ein Link (dieser) genügt, und hier ist meine kommentierte Linkliste für Euch, was ich schon für Google+ alles gefunden habe:

Ranking-Tools (nicht von Google)

  • http://www.circlecount.com oder auf deutsch: http://de.circlecount.com | Ranking-Tool mit vielen Sortiermöglichkeiten (die aus dem G+ Profil ausgelesen werden),
    Bsp.: alle Frauen aus Deutschland http://www.circlecount.com/?country=Germany&&gender=w.
    Eigenes Profil mit Statistik der Circelungen (Follower-History) http://www.circlecount.com/p/106479637830593992305.
    Extra: ein Widget (dieses ist von Mark Zuckerberg, das ist Default …).
    Hinzufügen des eigenen Profils auf der Startseite (linker Kasten oben).
    Usability durch Formularelemente (Radio-Button) nicht optimal, aber wenn man erstmal dahinter gekommen ist, dann sind die Ergebnisse interessant.

  • http://socialstatistics.com | Eingabe der Google+ ID auf der Startseite, eigenes Profil http://socialstatistics.com/?include=statistics&id=2521&update=go mit Follower-Graph (nett anzuschauen). 
    Lokal suchen, bis auf Stadtebene durch Freitexteingabe, Bsp.: http://socialstatistics.com/?include=search&query=hannover&type=location.
    Top 100, hottest Posts und Widget zum Einbinden (Code).
    Gefällt mir insgesamt sehr gut.

  • http://plus.buzzrank.de | Eingabe der Google+ ID auf der Startseite zur Registrierung, die Charts muss man extra anklicken.
    Featured Account möglich, aber es muss eine E-Mail gesendet werden (warum eigentl. kein Double-Opt-in Formular dafür?)
    Profil http://plus.buzzrank.de/p/106479637830593992305 mit übersichtlichen Charts, auch bezüglich des Rankings und dem Ratio-Faktor. 
    Suche nach Name und Land sind ausgegraut, demnach wohl in Vorbereitung.
    Hat Potential, bin gespannt, ob – bei Öffnung der API – weitere Features hinzukommen, so zumindest hört sich der Avis-Text in der rechten Sidebar an.

  • http://www.findpeopleonplus.com | Ranking Tool mit Suchfunktion und Statistik über Ländernutzung, Gender etc.
    Registrierung/Eintragung mit Google+ID und E-Mail (der einzige Dienst bisher), könnte darauf hinweisen, dass man gelegentliche “Produktinformationen” bekommt.
    Sehr gute vorgegene Sortierungsmöglichkeiten oder über Freitexteingabe im Suchfeld.
    Auslesen des Felds “Beruf” (im Profil) durch eine eigene Seite Discover People.
    Das persönliche Profil http://www.findpeopleonplus.com/profiles/106479637830593992305 bietet noch nicht so interessante Ansichten und die Circle-Zahlen sind nicht aktuell. Auch nach einem “Update-Wunsch” vor mehreren Tagen passiert nichts.  

  • http://gplus-rank.com | Ranking-Tool mit Suchfunktion (Name, Occuptation, Place). 
    Besonderheit: Voting nach 3 Kritierien (“Charakter”, Themen und Länder) und +1 Button bei jedem Profil, z. B. http://gplus-rank.com/gplus-rank-profile/?gid=106479637830593992305&id=853
    Top-Lists z. B. nach Ländern: http://gplus-rank.com/topland/?queryscore=score6&check=Germany&titel=Germany%3A
    Registrierung der G+ ID auf der Startseite. 
    News: noch in Beta, keine Inhalte bisher.
    Man kann viel herumsuchen, Toplists aufrufen, aber irgendwie wirkt es optisch ein bisschen sperrig auf mich.
    Die Voting-Funktion bietet etwas Neues, aber nicht nur Gutes. Die Profilinhaber könnten quasi Werbung dafür machen, dass man für sie voten soll und somit zu einer weiteren Verbreitung des Dienstes beitragen. Negativ sehe ich die Voting-Funktion auch: was ist, wenn ich in Kategorien einsortiert werde, die mir nicht gefallen? 

  • http://gpluscharts.de | beschreibt sich selber: “Die deutschen Google-Plus-Charts: Top 200 deutschsprachiger Google+-Nutzer” – und das ist es bisher auch schon. Ranking-Faktor sind die Follower, angezeigt werden aber auch die gezirkelten Freunde, inklusive einem Trend +/- bei beiden Zahlen. Die vorherige Platzierung ist in Klammern zu sehen, worauf sie sich bezieht (wöchentlich/monatlich?) ist mir unklar. Die eigenen Zahlen sind (bei mir seit dem 26.07.2011) auf einer eigenen Profil-Trendseite http://gpluscharts.de/detail.php?id=350 einsehbar. Wer auf Platz 201 oder tiefer ist, ist im Ranking unsichtbar. Der Detail-Link ist dann meistens auch nicht bekannt,  Ausnahme: man kennt seine Datenbank-ID (nicht G+ID!), siehe mein Profil = 350. Es können – ausschließlich! – hauptsächlich deutschsprachige Google+ Profile eingetragen werden, gleich auf der Startseite oben rechts.  

  • http://www.plusclout.com | Klout(.com) für Google+ heißt PlusClout und ist noch beta. Das Profil sieht so aus: http://www.plusclout.com/profile?id=106479637830593992305. Der Graph (Visualisierung des Scores) scheint noch seine Macken zu haben (wie es bei mir aussieht). Man kann seinen Clout-Score per Widget ins Blog – oder wo auch immer technisch ein Script-Tag möglich – einbinden. Eingabe der Google+ ID auf der Startseite. Der Score wird wie folgt berechnet: “The PlusClout score is based on numerous public variables like number of followers, frequency and volume of information sharing etc. Mix in some mathematics and you have a PlusClout score.” Also die öffentlichen Daten und dann noch ein bisschen Mathematik-Vodoo, verstehe … ;-)  Und das Ganze in eine “Range” von 0 bis 100 gepackt. Bin mit zurzeit 92,8 ganz zufrieden, momentan. Bin gespannt, wie und wann sich der Score ändert.

Verzeichnisse (teilweise mit Ranking-Sortierung, inoffzielle)

  • http://sharethiscircle.com | Kategorieverzeichnis, nach Login mit FB, Twitter, Google oder WordPress-Account kannst Du eine Kategorie hinzufügen, die aber privat ist.
    Siehe Formular rechts (Screenshot). Nicht erklärt wurde, dass Du einen öffentlichen Post anlegen musst, in dem die zuzufügenden Accounts verlinkt (+username) sein müssen, darauf kam ich erst später in der Ansicht. Irgendwie nicht usable, daher kein weiterer Kommentar meinerseits. Wenn ich den Sinn verstanden habe, kann ich es ja mal ergänzen.
    Öffentliche Kategorien sind auch verfügbar, z. B. http://sharethiscircle.com/2011/07/25/google-community-managers/

  • http://www.recommendedusers.com | Inoffizielles Verzeichnis mit vorgegebenen zz. 19 Rubriken,
    Bsp.: http://www.recommendedusers.com/bloggers/ (per nicht-automatischem Vorschlag erweiterbar),
    Eintragung ohne Registrierung,
    Auflistung der Person mit G+URL, Sortierung nicht erkennbar.

  • http://www.group.as | Inoffiz. Verz. mit frei wählbaren und sofort neu anlegbaren “Groups”,
    Bsp.: http://www.group.as/Blogger/100/ , Eintragung ohne Registrierung, Listing per G+URL in den Gruppen, Ranking innerhalb der Gruppe sortiert nach Circles.

  • http://gpc.fm (Google+ Counter) | Inoffiz. Verz. mit Rubriken, z. B. Most famous Ladies. Eintragung ohne Registrierung. Man kann öffentliche Listen anlegen, Beispiel: http://gpc.fm/l/blogger (wer auch in meine Liste möchte, meldet sich bitte in den Blogkommentaren (bitte mit URL vom Blog, wenn wir uns nicht kennen).
    Gefällt mir gut, einfach zu bedienen.
    Idee: man könnte auch – nach Art des Followfriday auf Twitter – Empfehlungslisten anlegen und diese bei Google+ posten.

  • http://www.gpeep.com (G+ People Search) |  Inoffiz. Verzeichnis mit Tagging (nach denen sortiert werden kann).
    Eintragung ohne Registrierung, Profil: http://www.gpeep.com/p/106479637830593992305,
    Tag Blogger: http://www.gpeep.com/Blogger
    Nach lokalen Gesichtspunkten: http://www.gpeep.com/c/Germany.
    Ohne Ranking, Sortierung (mir noch) unklar.
    Zusatzangebot: Pitch or Deal, man kann ein Angebot einstellen, das auf der Startseite veröffentlicht wird und später (für mich) nicht auffindbar ist (kein Listing erkennbar).
    Weiterhin gibt es ein Widget zum Einbinden, dass man “gelistet” ist.

  • http://findyourplus.com  Ziemlich unübersichtliches Verzeichnis. Man kann nach diversen Kriterien suchen.
    Keine Registrierungsmöglichkeit gefunden, mein Profil war schon da.
    Die Profilansicht http://findyourplus.com/plus/106479637830593992305 ist leider nicht aktuell, was die Zahlen angeht. Der Stand scheint 2 Wochen hinter her zu hinken.
    Das einzig empfehlenswerte ist die Übersicht, dass man von jedem Profil auf einer Seite die Circelungen und Followings hat.
    Die Posts sind schlecht formatiert übertragen, es sind logischerweise nur die öffentlichen. 

  • Women only: http://www.womenofgplus.com Frau kann die Fragen beantworten und sich featuren lassen.
    Zusätzlich wird noch gebloggt (mit Screencasts), das dürfen sich natürlich auch Männer anschauen – denke ich mal #smile – es ist frei zugänglich.

  • http://www.journalplus.net | Die Startseite besteht aus Posts aus Google+.  Verschiedene Kriterien bilden die Darstellung ab. Interessant sind sicherlich die am meisten geplussten Posts. Sortierung auch nach Land möglich: http://de.journalplus.net, hier Deutschland durch eine Subdomain mit führendem “de.” dargestellt. Eine deutsche Top 50 findet man unter http://de.journalplus.net/users. Das eigene Profil findet man unter http://www.journalplus.net/user/106479637830593992305 - dabei ist die ID identisch mit der Google+ ID. Allerdings ist mein Profil nicht aktuell von den Zahlen her und die Posts wiederholen sich. Man könnte sich nun mit Facebook oder Twitter einloggen, so wird versprochen, dass dann die Daten schneller aktualisiert werden. Ich habe erstmal davon Abstand genommen. RSS-Feeds sind in verschiedenen Kategorien abonnierbar.

Shortener (Profil-URL)

Wenn Ihr weitere Links habt, ich ergänze gern – bitte als Blogkommentar schreiben. 
Mein Danke – für die Nennung von weiteren Links – geht an:  
Lutz Noack und 
Mario Schmidt.

Fazit

Es gibt nach so kurzer Zeit schon so viele Ranking-Sites, Verzeichnisse und Shortener (weil Google es selber leider nicht anbietet), dass ich überrascht war, wie lange es dauerte, diesen Artikel zu recherchieren und zu schreiben. Ich hoffe, die Bewertungen von mir sind hilfreich. Wie immer: wenn ich etwas ergänzen oder korrigieren soll, jederzeit gern. 

Noch mehr?

Wenn Ihr noch gute Blogs über das Thema Google+ (ausschließlich) oder besonders gute einzelne Blogpostings kennt, bitte auch her damit, Danke!

 

Update, 09.08.2011, 15:30 Uhr:

Die Linkliste ist von mir noch ergänzt worden. Was mir dabei aufgefallen ist: Ihr solltet Euch möglichst bei allen Short-URL-Anbietern registrieren. 
1. Klar, es gibt begehrte Nicknames, gerade Vornamen gehen bestimmt schnell weg
2. Grabbing-Gefahr: mal umgekehrt! Da man sich nicht registrieren muss, k-ö-n-n-t-e es sein, dass jemand Eure ID eingibt – versehentlich oder absichtlich, wer weiß das schon – und Euch so registriert, wie Ihr das gar nicht wollt. Wie sich die Anbieter verhalten, falls man seine “Kürzel-URL” ändern möchte, das weiß ich bisher noch nicht, bzw. ist mir noch kein Fall bekannt.



Autor: Nicole Y. Männl Datum: 8. August 2011 Thema: Social Web, Tags: , , , , , , , , , , ,

18 Kommentare sind schon da. Ich freue mich über Deine Meinung!




Weiterblättern

«
»