0511web | Nicole Y. Männl

Wie kommt der Relaunch von CircleCount an? Interview mit Tina

Wie kommt der Relaunch von CircleCount an? Interview mit Tina

Anfang August habe ich mir ein paar Ranking-Tools und Verzeichnisse zu Google+ angeschaut: und diese kommentierte Google+ Linkliste und Verzeichnisse rund um Google+ veröffentlicht. Dadurch kam ich in Kontakt mit Daniel Sandstein (wer das ist, erfahrt Ihr im Interview) - natürlich über Google+ und habe sogar einen Dankespost Thanks to Nicole auf dem Blog von CircleCount erhalten.

Blogger-Relations – bestens verstanden! Dass Blogger-Relations nicht als Eintagsfliege funktionieren, beweist CircleCount mir immer wieder erneut. Ich werde regelmäßig vorab (!) über Neuerungen informiert – dezent, also total unaufdringlich, versteht sich. 

Zur Einstimmung zum Relaunch zitiere ich, was ich am 08.08.2011 über CircleCount geschrieben habe: 

http://www.circlecount.com oder auf deutsch: http://de.circlecount.com | Ranking-Tool mit vielen Sortiermöglichkeiten (die aus dem G+ Profil ausgelesen werden),
Bsp.: alle Frauen aus Deutschland http://www.circlecount.com/?country=Germany&&gender=w.
Eigenes Profil mit Statistik der Circelungen (Follower-History) http://www.circlecount.com/p/106479637830593992305.
Extra: ein Widget (dieses ist von Mark Zuckerberg, das ist Default …).
Hinzufügen des eigenen Profils auf der Startseite (linker Kasten oben).
Usability durch Formularelemente (Radio-Button) nicht optimal, aber wenn man erstmal dahinter gekommen ist, dann sind die Ergebnisse interessant.
 

Nun ist der Relaunch da!

Ich muss sagen: viel, viel angenehmer von der Optik, einfach gefälliger gestaltet. Das ist mein Lob. Die Radio-Buttons sind allerdings immer noch da, daher brauche ich meine Kommentierung nicht umzuschreiben. Und meine Meinung dazu gilt immer noch: ich mag die Radio-Button-Auswahl nicht.

Interview mit Tina, Geschäftsführerin von CircleCount

CircleCount ist Dein “Social Web Baby”. Baby deshalb, weil es ein Service ist, der gerade gestartet ist und noch “sein ganzes Leben” vor sich hat. Stellst Du Dich bitte kurz vor, was machst Du bei Circlecount?

Tina: Mein Name ist Tina Ostermann und ich bin die Geschäftsführerin von everygain.com. Tatsächlich ist es so, dass wir alle Entscheidungen gemeinsam im engen Freundeskreis treffen und dabei riesigen Spaß haben, neue Ideen zu brainstormen. In unserem Freundeskreis, bestehend aus Entwicklern und Designern, teilen wir eine Leidenschaft – das Internet.

Mein erstes Posting auf Google+ habe ich am 30.06.2011 geschrieben. Wann und was war Dein erstes Posting?

Tina: Mein erstes Posting habe ich auf Facebook vor 3 Jahren geschrieben und ich habe immer noch meine engsten Freunde dort versammelt. Ich nutze Facebook nur, um mit meinem Freunden in Kontakt zu bleiben und ich akzeptiere nur Anfragen von echten Freunden, da ich mir etwas Privatsphäre erhalten will. Ich denke, ich habe – wie immer – ein albernes Foto meines Mannes kommentiert. 

Aktuell kämpfe ich noch mit mir, ob ich mich überhaupt zusätzlich bei G+ anmelden sollte. ;-)

Wie/wann bist Du auf die Idee für ein Ranking-Portal auf Google+ Basis gekommen? Wann seid Ihr (everygain) dann mit Circlecount gestartet?

Tina: Die Idee kam uns schon kurz nach dem Start von Google+. Solche Portale gab es ja schon für Facebook und Twitter, die beide über eine API verfügten. Wir haben uns gedacht, dass wir das auch ohne API schaffen könnten, und es hat auch direkt geklappt. Das erste Skript, das Daten gesammelt hat, lief schon am 05.07.2011, die Seite haben wir dann zwei Tage später live geschaltet. Eine geschlossene Phase gab es nicht, da wir wirklich minimal angefangen haben, da gab es nicht viel zu testen. Am Anfang wollten wir einfach nur mit den Zahlen ein bisschen rumspielen und haben uns auch deshalb keine Gedanken um das Design gemacht. Aber dazu mehr bei Deiner letzten Frage.

Auf unserer everygain Seite haben dazu sehr frühzeitig eine News gepostet.

Wer kümmert sich bei Euch um den Social Web Part, die Interaktion bezüglich Circlecount? Wo findet man Eure Aktivitäten (G+, Twitter, Facebook, Blog)? Bitte URLs!

Tina: Die aktuellsten Meldung von uns findet man zuerst auf unserem Blog: http://www.circlecount.com/blog/ Daneben haben wir eine Facebook-Seite (https://www.facebook.com/CircleCount) und einen Twitter-Account (http://twitter.com/#!/CircleCount). Bei Google+ sind wir momentan durch Daniel vertreten, den Du ja bereits kennst. Wir warten dort aber sehr ungeduldig auf die kommenden Business-Seiten. Wir freuen uns natürlich über zusätzliche Fans auf unserer Facebook-Seite. ;-)

Welches Feedback (das von mir habt Ihr ja) habt Ihr sonst von Circlecount-Besuchern bekommen?

Tina: Es kam sehr viel an Feedback herein. Teilweise indirekt, indem der Link zu CircleCount auf Google+ mit einem Kommentar weitergegeben wurde, teilweise aber auch direkt über unser Kontaktformular. Das indirekte Feedback war fast vollständig sehr positiv, was aber auch normal ist, sonst teilt man ja einen Link nicht. Über das Kontaktformular kamen oft Fragen rein, wie z. B. “warum beim eigenen Profil das Land nicht erkannt wird?”. Diese haben wir aufgegriffen und dann entweder in der FAQ aufgenommen oder es ein bisschen ausführlicher in unserem Blog beschrieben: how to get in the ranking of your country.

Es gab auch ein paar Anfragen (aktuell 4) von Google+ Benutzern, die in CircleCount.com nicht gelistet sein wollten. Diese haben wir dann aus unseren Seiten entfernt und auch sichergestellt, dass nicht jemand anders sie wieder eintragen kann. In Zukunft, durch die Google+ API, wird das aber auch jeder selbst auf unseren Seiten machen können. Interessant war auch, dass eine dieser Anfragen nur kam, weil das Ranking schlecht aussah und nicht aus den üblichen Datenschutzgründen. Es gab auch ein paar Kommentare, dass der “CircleRank” (= die Positionierung in der globalen Liste sortiert nach Follower-Anzahl) nicht viel aussagt, da es ein rein quantitative Messgröße ist. Das ist uns auch bewusst und eine qualitative Bewertung wollen wir damit auch gar nicht geben. In Zukunft kommen aber noch ein paar Messgrößen dazu, die auf die Qualität hinweisen. Toll finden wir, dass zum Beispiel das Playmate April Summers unseren Button auf der Startseite eingebaut hat. Den CircleCount-Button kann jeder auf seiner eigenen Seite einbauen und zeigt damit immer die aktuelle Anzahl an Followern oder seinen CircleRank an (get your circlerank on your page). Super ist auch, wenn User festellen, dass diese im Ranking Ihres Landes unter den Top 10 sind. Dies kriegen wir dann immer als Jubelschrei mit.

Warum meint Ihr, dass Ihr Erfolg haben werdet? Was sind die Pläne für Circlecount, die Du uns schon verraten darfst? Gibt es auch Monetarisierungsmodelle?

Tina: Monetarisierungsmodelle musste ich erst einmal nachschlagen. ;-)  
Ja, wir planen einen möglichen Premium Bereich aber dies vielleicht im nächsten Jahr. Wir wissen auch wie schwer es ist, einen Premium Bereich zu etablieren. In der Regel so schwer, dass es kaum zu realisieren ist. Wichtig dabei ist, dass wir nicht auf das Geld fokussiert sind, da wir unsere Projekte parallel und zum Spaß betreiben. Parallel zu unserer alltäglichen Arbeit.

Tatsache ist, dass wir aktuell einen massiven Anstieg des Traffics registrieren und damit sich ganz logisch die Frage stellt, ob wir das vermarkten sollten. Steigender Traffic bedeutet auch steigende Kosten, insofern müssen wir uns eine Strategie überlegen. Sicher ist, dass wir keine Spenden wollen, wie so viele im Netz.
Wir sind nicht sicher ob wir Erfolg haben werden. Ein mögliches negatives Szenario ist z. B. dass Google uns den Hahn zudreht und nicht mehr erlaubt deren Daten zu tracken. Auf der anderen Seite steigt der Traffic Tag für Tag und dies ist doch schon mal ein Erfolg Wir tracken aktuell mehr als 4,6 Millionen G+ Profile.

Ein weiterer großer Erfolg sind die Erfahrungswerte welche wir aus CirceCount.com ziehen. Zum Beispiel ist Britney Spears nach offizieller Öffnung von Google+ auf Platz 3. des weltweiten Follower Rankings gestiegen. Dies nach wenigen Tagen mit mehr als 375.000 Followern (Beobachter). Wer hätte das gedacht? Britney mit allen Ihren Ausrutschern im öffentlichen Leben ist weiterhin einer der beliebtesten Stars! Check mal den Link zu Ihrem Profil.

Sehr interessant ist natürlich auch Platz 1 im globalen Ranking, den Mark Zuckerberg schon seit Anfang an hält. Wir denken aber, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis ihn jemand vom CircleRank-Thron stößt.

Konkrete Pläne sind aktuell die Mehrsprachigkeit. Wir haben durch eine Partnerschaft in Japan alle Inhalte auf Japanisch zur Verfügung gestellt. Englisch ist Standard. Wir planen spanisch und vielleicht griechisch, da wir in unserem Freundeskreis auch einen nicht verschuldeten, freundlichen und gutaussehenden Griechen haben.

Macht Ihr Euch nicht unheimlich abhängig von Google+? Was ist, wenn Google+ die API komplett öffnet? Oder wenn es gar Restriktionen gibt?
Was von der API könnt Ihr jetzt schon nutzen?

Tina: Abhängig sind wir zwar schon von Google+, allerdings ist das das Risiko, das wir bei so einem Projekt in Kauf nehmen. Die komplette Öffnung der API wäre das beste, was uns passieren könnte. Das, was wir aktuell auswerten, könnte im Moment auch jeder andere auswerten, von daher versuchen wir immer wieder neue Funktionalitäten auf CircleCount unterzubringen, so dass wir immer einen Schritt voraus sind. So haben wir z. B. das “Verified”-Kennzeichen schon ein paar Stunden nach Aktivierung von Google auf CircleCount integriert (http://www.circlecount.com/blog/2011/08/verified-profiles-at-google-plus-and-at-circlecoun/). Restriktionen bei der API gibt es aktuell auch schon, was die Anzahl der Zugriffe angeht. Hier hat Google+ aber schon angekündigt, diese in Zukunft eher zu lockern als weiter einzuschränken. Hier sind wir also auch optimistisch. Mit der neuen Google+ API haben wir die Authentifizierung umgesetzt. D. h. dass man nicht mehr seine Google-ID raussuchen und eingeben muss, um auf CircleCount gelistet zu sein, mittlerweile reichen zwei Klicks hierfür aus. Ebenfalls durch die API können wir die Beiträge der Benutzer abrufen und schauen, wie viele Kommentare sie jeweils bekommen haben.
Kleine Frage dazu, Nicole: Machen wir uns nicht alle mega-abhängig von Google?

Was habt Ihr Euch mit dem Battle A vs. B gedacht? Was – außer Spreading über twitter und Google+ – ist hier für den Nutzer wichtig/spaßig/spannend, außer vergleichen zu können?

Tina: Der Battle ist eigentlich durch das Feedback der Besucher entstanden. Wir haben oft gelesen, wie jemand seine Follower-Zahlen mit den Follower-Zahlen von jemand anders verglichen hat. Wir haben uns gedacht, da wir die Daten ja eh haben, können wir auch ein Spielchen draus basteln. D. h. hier geht es wirklich rein um den Spaß-Faktor. Allerdings sind einige sehr interessante Grafiken dadurch entstanden. Z. B. kann man hier (http://beamto.net/2vc3ycn3/) den sehr interessanten Vergleich zwischen Sergey Brin, der von Anfang an sehr weit oben stand, und Britney Spears sehen, die erst nach der Öffnung von Google+ für alle an Fahrt aufgenommen hat und Sergey Brin mittlerweile überholt hat.

Das Neueste von Euch ist Euer Redesign. Was hat Euch bewogen, neue Kleider anzuziehen? Was ist anders, was ist neu hinzugekommen und warum?

Tina: Das “neue” Design ist eigentlich das “erste” Design. Wie oben erwähnt haben wir auf einer sehr technischen Ebene mit CircleCount angefangen und sehr wenige Designelement aufgesetzt. Bei dem steigenden Traffic wollten wir unser Website aber auch ein bisschen schöner machen. Das Ergebnis kann man sich seit heute selbst anschauen. Hier sind wir natürlich auch auf das Feedback gespannt!

Danke für das Interview, Tina. Ich bin echt froh, dass Ihr selber sagt, das erste Layout war noch kein Design. 
Als erstes war mir übrigens aufgefallen, dass die Weite schmaler geworden ist, was sicherlich an der Optimierung der schwarzen Leiste liegt. Alles ein bisschen gefälliger, runde Ecken. Aber Optimierungspotential habt Ihr weiterhin, bis es wirklich perfekt ist. Viel Erfolg dabei und viel konstruktives Feedback von Euren Nutzern. Das freut mich übrigens besonders, dass Ihr da extrem aufgeschlossen seid!

  Und vergesst nicht, das Logo überall auszuwechseln! Das ist ja nun auch neu. Siehe hier z . B. auf dem Blog ist noch das alte zu sehen!
 

Hier noch ein paar Vorher/Nachher-Screenshots zum direkten Vergleich, denn nun ist die neue Version ja gerade eben gelauncht.

CircleCount historical Top 10

 

CircleCount Social Statistics

 

 CircleCount Battle / A vs. B


CircleCount Profil

1 Kommentar

  1. super gefällt mir sehr gut ;-)

Trackbacks/Pingbacks

  1. Nicole Y. Männl - 12:00 Uhr: Wie kommt der Relaunch (zur Sekunde erfolgt) von @CircleCount an? Interview mit Tina http://t.co/SL7xsl6C
  2. circlecount - A great interview about CircleCount.com (in german): http://t.co/FFV5Pddh
  3. circlecount - For our german-speaking(/reading) fans. Thanks Nicole! http://t.co/yUDux8Kd