Windows 8 polarisiert und unterstützt endlich Touch

Windows 8Windows 8 ist da. Braucht man Windows 8? Ja, wenn die Hardware stimmt. Das kann man am besten erstmal prüfen, indem man den Upgrade-Assistenten aufruft und das Tool herunterlädt. Bei meinem System ist eine 81%ige Kompatibilität. Ich werde also Windows 8 erst installieren, wenn ich genau geprüft habe, was dort noch nicht sicher funktioniert und bis die Treiber aktualisiert sind. Meistens sind es ja ältere Geräte oder Programme, die zicken. Aber das sehe ich als normal an, denn wenn ich mir überlege, wieviele Hardware-Varianten von Windows unterstützt werden müssen, da hat es die Firma mit dem angebissenen Obst doch einfacher, da sie nur auf eigener Hardware ihre eigene Software laufen lassen.

Was gibt es Neues?
Ich denke mal, einfach auf der Windows 8 Seite schnuppern. Ganz geekig ist der neue Anmeldebildschirm, zu dem man kein Passwort mehr braucht. Man markiert einfach 3 Punkte auf einem Foto/Bild und beim Anmelden berührt oder klickt man diese. Schon angemeldet.

Apps. Ich konnte bisher noch nicht so viel davon ausprobieren, auch eine Twitter oder Facebook App war auf dem Vorführgerät nicht vorhanden. Aber beim Roundtable, an dem ich teilnahm, wurde davon ausgegangen, dass die Zahl noch steigt, sogar im kostenlosen Bereich, was mich sehr freut.

Windows zum Anfassen
Touch, Touch, Touch. Für Windows 8 Genuss auf der ganzen Linie ist ein neues Gerät fällig. Besonders angetan hat es mir das Surface. Johannes durfte es schon mal be-touch-en. Das, was ich als erstes dachte, als ich mein Netbook ansah und die ersten Tablets vor Jahren rauskamen, ist nun Wirklichkeit geworden: ein Gerät, das man wie ein Touchpad nutzen kann aber dennoch eine leichte Tastatur mitbringt, die so gar nicht stört, wenn man sie gerade nicht braucht. Mein Foto ist verwackelt, ich muss nochmal schauen, wo ich eins her bekomme.

Es eilt!
Da Windows nach vorn preschen möchte, gibt es besondere Angebote bis Ende Januar. So bekommt man ab knapp 30 Euro ein Update, was später ab 120 bzw 280 Euro kostet. Überlegt es Euch!

Für weiteres Windows-Bashing und dusselige Kommentare über Windows bzw. Hohelied-Preisungen über den Apfel steht Euch mein Kommentarfeld zur Verfügung.  ;-)  Nee, mal im Ernst. Testet es erstmal aus, bevor … das einzige, was mir wirklich missfällt, sind die Farben, die man nicht ändern kann. Aber da wird Microsoft sicherlich noch einen neuen Skin anbieten, … hoffe ich. 

Danke an Microsoft für die Einladung nach Berlin



Autor: Nicole Y. Männl Datum: 30. Oktober 2012 Thema: Allgemein, Tags: , , , , , , ,

6 Kommentare sind schon da. Ich freue mich über Deine Meinung!

  • ¬ Nicole Y. Männl
    #4812 30. Oktober 2012

    Mein kurzer Einblick in Windows 8 http://t.co/tZGxvuke

  • ¬ geekchicks.de » Daily Digest 30.10.2012 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre
    #4813 30. Oktober 2012

    [...] 10:56 Windows 8 polarisiert und unterstützt endlich TouchWindows 8 ist da. Braucht man Windows 8? Ja, wenn die Hardware stimmt. Das kann man am besten erstmal prüfen, indem man den Upgrade-Assistenten aufruft und das Tool herunterlädt. Bei meinem System ist eine 81%ige Kompatibilität. Ich werde also Windows 8 erst installieren, wenn ich genau geprüft habe, was dort noch nicht sicher funktioniert und [...] # [...]

  • ¬ Windows 8: Weg mit der Generation Tastatur? | Buzzriders
    #4814 2. November 2012

    [...] Weitere Links? Zuviele, habt Ihr schon sicher allesamt gelesen. Aber mal eine weibliche Sicht gefällig vielleicht? Windows 8 polarisiert, und unterstützt endlich Touch [...]

  • ¬ Windows 8: Vorsicht frisch gekachelt! - Meine Firma und ich - Meine Firma und ich
    #4823 15. November 2012

    [...] Ergänzend zu disem Beitrag erschien ein erster Bericht zu Windows 8 unserer Blogautorin Nicole Y. Männl in ihrem Blog 0511web. [...]

  • ¬ Marc Nemitz
    #4841 29. November 2012

    Hi,
    gab ja jetzt zwischendrin auch den Bug, dass man sich kostenlos reggen konnte für Win8 und die 30.- €-Option werde ich sicherlich noch für ein Endgerät ziehen.
    Mich stört vor allem die eingeschränkte Option, auf das alte Outfit umzusteigen, dass man bis jetzt laut Chip nur unter großen Schwierigkeiten realisieren kann.
    Nächster Schritt bitte ja und gern mit Win8, aber letztendlich muss man sich damit auch als Webworker anfreunden können.

    Beste Grüße

    Marc

  • ¬ Nicolas
    #4870 8. Januar 2013

    Generell finde ich das neue Windows 8 schon irgendwie gut, aber ich denke diese Raster-Ansicht mit den Widget oder Apps nur etwas für den Heimgebrauch geeignet ist. Für das klassische arbeiten wirkt es im Moment noch etwas zu verspielt. Vermutlich wird man diese ganzen Widgets und Ansichten deaktivieren können, aber ist nicht genau das Die Neuerung an WIndows 8?!

Name (Req)

E-mail (*)

URL

Dein Text




Weiterblättern

«
»