Mittlerweile wird die Eigenschaft „mobile-friendly“ immer wichtiger. Warum? Weil Google das Ranking der Sites in den Suchmaschinen herabsetzen kann. Wenn die Site nicht geeignet erscheint. Ich schreibe bewusst „erscheint“ (weiter unten die Auflösung). Dieses Verfahren von Google wird auch als Mobilegeddon bezeichnet. Der 21.04.2015 ist als Datum in die Google-Geschichte eingegangen: Das Update von Google hinsichtlich des zukünftigen Relevanzfaktors „mobile-friendly“ wurde deutlich kommuniziert.

Hier könnt ihr testen, ob eure Website oder euer Blog von Mobiltelefonen, Smartphones und Tablets als mobil optimiert gilt: Test auf Optimierung für Mobilgeräte.

Erfahrungsbericht mobile-friendly

Nun kommt meine Erfahrung ins Spiel, die ich machen musste. Es war zwar nur eine private Testseite, aber es hatte mich sehr geärgert, dass der oben genannte Check immer negativ war. Auch ein Themewechsel brachte keine Änderung. Ich habe mich ziemlich dumm und dusselig gesucht, was das Theme anging. Natürlich habe ich die CSS angepasst. Ich habe die gesamte Palette der Möglichkeiten ausgeschöpft. Auf den mobilen Endgeräten sah auch immer alles super aus. Aber Google hat mir nie das grüne OK gegeben.

Lösung per Zufall gefunden

Wenn man einen WordPress Blog oder eine Site schon länger auf seinem Server betreut, dann stellt einem die Historie manchmal ein Bein. Irgendwann habe ich mal eine Änderung gemacht. Ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern, so lange ist es her. Der Grund war, dass durch die ganzen Angriffe auf Websites, die mit WordPress gehostet sind, der Tipp herum ging, dass man doch das Crawlen der WordPress-Dateien auf dem Server verhindern sollte. Mit fatalen Auswirkungen für heute!

Robots.txt mit Disallow macht Probleme

Ich schrieb also damals – ganz ordentlich – in meine robots.txt (unter anderem) folgende Zeilen:

User-agent: *
Disallow: /wp-

In den Webmaster-Tools von Google sah ich nur ein Warning. Das nahm ich (erstmal) nicht für voll. Denn warum sollte es für den Google-Bot wichtig sein, dass er meine CSS- und JavaScript-Dateien durchsuchen darf? Doch Google belehrte mich indirekt, indem ich merkte: Es ist wichtig für Google auf alles zugreifen zu können.

Den robots.txt Tester findet ihr in den Webmaster-Tools unter „Crawl“ und dort unter „robots.txt Tester“.

Lösung des Problems mobile-friendly in robots.txt

Ich entfernte also genau diese beiden Zeilen in der robots.txt. Dann ging ich wieder auf die Testseite für mobile-friendly von Google. Nach kurzer Zeit (ein bisschen Caching, neu einlesen lassen etc.) rief ich die Seite neu auf und bekam das grüne Häkchen. Ab sofort ist meine Seite mobile-friendly.google-mobile-friendly

Also wenn Ihr alles Mögliche versucht habt und das grüne OK für den Mobile-Friendy-Test nicht bekommt, nicht verzweifeln. Sucht einfach mal in der robots.txt. Viel Erfolg! Eure Nicole