Gute Fragen sind keine Selbstverständlichkeit. Wie führt man ein gutes Gespräch mit den richtigen Fragen? Ein paar Punkte, die wichtig sind, wenn man auf einen Austausch mit einem Menschen Wert legt. Es gibt verschiedene Phasen in einer Beziehung, schauen wir uns an, welche Rolle gute Fragen – zu welcher Zeit – spielen können.

Die Beziehung ist neu und frisch

Sollte ja kein Problem sein, sich gut zu unterhalten. Man weiß noch so wenig vom anderen und ist neugierig. Doch eins ist wichtig: Zu neugierig ist auch nix. Das kann den anderen verschrecken, wenn man zu früh in die Privatsphäre des anderen eindringen will. Und ein Eindringling möchte man ja wirklich nicht sein.

Themen ergeben sich aus gemeinsamen Interessen oder aus unterschiedlichen. Ein Austausch thematisch auf Augenhöhe ist spannend und macht Spaß. Oder der eine erklärt dem anderen etwas über sein Fachwissen. So lernen sich beide besser kennen.

Doch was ist mit den Gefühlen? Wann ist es richtig, über Gefühle zu sprechen? Wann über Zukunft oder Vergangenheitt? Manchmal fehlt der Kick für die eine oder andere Frage. Dabei können Fragen auch sehr einfach sein. Nehmen wir mal aus der FuelBox Paare eine Karte heraus:

Kategorie: Liebe und Romantik
Wie bringe ich dich zum Lachen?

Das würde man doch eigentlich einfach mal so nicht fragen, oder? Die Frage kann sich zwar ergeben, aber ich habe so eine Frage noch nie zu Beginn meiner Beziehung gestellt. Anfangs traut man sich nicht und später kennt man sich doch so gut … oder? Wirklich? Ist das so?

Die Beziehung ist gefestigt und voller Liebe

Man kennt sich, die Stärken und Schwächen des anderen. Manchmal ist auch alles schon fast zu selbstverständlich. Die Aufmerksamkeit auf die Person, die man liebt, sollte nie nachlassen. Jeder Tag sollte immer noch etwas besonderes sein.

Leider schleichen sich langsam der Alltag und die Gewohnheit ein. Diese negativen Einflüsse sollte man öfter durchbrechen. Damit aus der Gewohnheit das Gefühl des Vertrauens und Sichverlassenkönnens entsteht und wächst. Angefangen, dass man sich schöne Dinge vornimmt, die man gemeinsam tut, damit man nicht nur den Alltag gemeinsam bewältigt. Glitzerstunden halten die Liebe jung.

Manchmal kann eine gute Frage einen ganzen Tag verändern. Eine schlechte ebenso, das ist klar. Bleiben wir aber bei den guten Fragen, die einen näher zusammenbringen und bei denen man sich offen und vertrauensvoll unterhält.

Kategorie: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
Was ist das Wichtigste, was wir heute schätzen und genießen sollten?

Wow, wenn man sich darauf gemeinsam einlässt und sich gegenseitig die Frage beantwortet, können die Antworten überraschend sein. Überhaupt, je länger man zusammen ist, desto weniger hört man sich zu? Ist das so?

Die Beziehung ist schon ewig und drei Tage lang

Das ist normalerweise sehr schön, so eine langjährige Beziehung. Man hat sich aufeinander eingestellt, ist kompromissbereit, gibt sich genügend Freiheiten/Freiraum und fühlt sich wohl. So, das man sich ein Leben ohne den anderen gar nicht mehr vorstellen möchte.

Man hat eine gewisse Gesprächs- und Streitkultur entwickelt (hoffentlich!), so dass Gespräche gut funktionieren und Streits nicht eskalieren. Doch ein gewisser Input könnte auch hier fehlen. Fragen, die man sich vielleicht gar nicht traut zu stellen, weil man sich schon so lange kennt. Oder Fragen, die explosive Antworten enthalten könnten. Wenn die Stimmung passt, warum nicht? Aber bitte nicht im aktuellen Streitgespräch fragen, das wäre kontrapoduktiv.

Kategorie: Sprengstoff
Was vermisst du am meisten in unserer Beziehung?

Puh, die Antwort könnte auch nicht ganz einfach sein. Für den Beantworter wie für den Zuhörer. Aber die Antwort auf solche Fragen kann eine Beziehung auch weiter bringen. Noch schöner machen, wenn man mit den Antworten gut umgeht. Dazu gehört, dass man die Kritik an einer Sache nicht sofort nur ausschließlich auf sich bezieht. Und dass man die Antwort selbstverständlich auch nicht vorwurfsvoll formuliert.

Was kann eine Box bewirken?

Nur wenige Paare würden zugeben, dass eine kleine Box wieder neue Themen und Schwung in die Gespräche mit dem Partner gebracht hat. Wie hört sich das auch an? Wer die FuelBox nicht kennt, kann das auch nicht so einfach nachvollziehen. Aber die Fragen sind wirklich gut. Nicht jede passt für jeden zu jeder Zeit, aber die Kategorisierung unterstützt bei der Auswahl eines Themas, das man besprechen möchte.  Mir war das auch nicht so klar, bis ich eine FuelBox in den Händen halten konnte. Ich war überrascht – positiv. So dass ich diesen Artikel geschrieben habe, damit meine Leserinnen und Leser etwas über die FuelBox erfahren.

FuelBox PaareWeiterführende Informationen:

Fuelboxgermany: Website und Shop
Blog: FuelBlog
Facebook: Fuelboxgermany
Besprochenes Produkt: FuelBox Paare

 

Disclosure: Fuelboxgermany ist ein Kunde von mir. Ich berate beim Corporate Blogging und bei der Kommunikation in Social Media. Der Artikel ist meine Idee (kein Advertorial) und enthält meine eigene Meinung – und wäre ganz genau so ausgefallen, wenn es kein Kunde von mir wäre! Die FuelBox Paare wurde mir vom Kunden im Rahmen der Zusammenarbeit zur Verfügung gestellt – ohne dass daran weitere Bedingungen geknüpft waren.

Fotos: Fuelboxgermany