plusone – neuer Dienst von Google “+1″

Du wurdest “plusoned” von Google-Profil XY! Ist das die neue Nachricht, die wir bald erhalten werden, wenn der neue Dienst von Google “angekommen” ist? Schauen wir uns mal an, was sich Google ausgedacht hat. Ein PlusEins-Button, genannt “plusone”. Wie sieht das aus? Zuerst in der Google-Suche:

Wenn der Dienst plusone aktiviert wurde (How-to am Ende dieses Beitrags), dann erscheinen bei den Google-Suchergebnissen neue Buttons zu den Einträgen. Hier mit dem roten Pfeil von mir deutlich gemacht. Dieses ist ein aktivierter (von mir schon mal gedrückter) Button, daher ist er farbig. Ansonsten sieht er ein bisschen wie ausgegraut aus, erst wenn man mit der Maus darüber schwebt (Hover), bekommt der obere Rand Farbe und wird deutlicher sichtbar.

Um plusone zu nutzen, braucht es – wer hätte das gedacht – ein Google-Profil. Google hat diesmal alles richtig gemacht mit der Standard-Einstellung auf dem Profil für plusone. Die Einstellung “plusone auf dem Profil anzeigen” ist nämlich erst einmal verborgen!
Wie sieht das auf meinem Google-Profil aus?

Eine neue Registerkarte “+1′s” ist dazu gekommen. Ich überlege noch, ob ich das freischalte, daher könnt Ihr auf dem Screenshot sehen, wie es dargestellt wird, wenn ich eingeloggt bin.

Was habe ich nun davon? Meine Suchergebnisse werden beeinflusst! Wie man das nun finden soll? Also welche Meinung man dazu haben soll? Einerseits, andererseits. Will ich eine neutrale Suche, dann muss ich mich ausloggen. Will ich eine auf mich zugeschnittene Suche, melde ich mich mit meinem Profil an.

Wie werden denn meine Suchergebnisse von anderen plusone-Benutzern beeinflusst? Dafür muss ich mir meine Kontakte bei Google anschauen. Hmmm, also “gepflegt” habe ich da bisher nicht so viel, gebe ich zu. Da sind ein paar Kontakte, aber die Menschen, mit denen ich auf twitter und Facebook zu tun habe, also meine “Influencer”, sind größtenteils nicht dabei.

Bin gespannt, wie Google das Problem löst, wenn man sich neu vernetzen “muss”. Vielleicht die Authorisierung über twitter und Facebook samt Import von Kontakten? Das ist nur meine Vermutung!

Wie ich gerade beim Testen sehe, nutzt plusone aber auch schon den Connect über Buzz und twitter. Also wenn ich eingeloggt bin, dann kann Google auf meine Vernetzungsdaten (jetzt noch mehr) zugreifen. Ich sehe schon die Datenschützer aufschreien. Naja, take it or leave it, so meine Meinung. Wenn ich gute Empfehlungen möchte, die meine Social-Web-Freunde gegeben haben, dann muss ich diesen Weg wohl gehen oder eben rigoros verzichten.

Wenn ein Kontakt (hier Klaus Eck, ich hoffe, er ist einverstanden, dass ich das hier zeige) ein Suchergebnis geliked, oh, pardon, geplusoned hat, dann sehe ich seinen Eintrag dazu. Hier übrigens, darum, weil wir über Google Buzz verbunden sind!

Umgekehrt sieht mein Kontakt neben den Suchergebnissen ”Nicole Y. Männl +1′d this”, wenn ich plusone benutzt habe.  Hier seht Ihr noch einen Screenshot dazu, damit Ihr Euch eine Vorstellung machen könnt, wenn ein Twitter-Kontakt etwas geshared hat (also mit Link getwittert hat).

Google möchte also weiter Richtung Vernetzung, natürlich auf Google-Plattformen! Das hört sich ja erstmal ziemlich umständlich an, wie plusone bisher funktioniert:

  • Google Suche starten
  • Suchergebnis anklicken
  • zurück auf die Google-Ergebnisseite
  • +1 anklicken

Na, was habt Ihr jetzt gedacht? Macht kein Mensch! Ist genauso blöd, wenn ich in Qype ein gutes Restaurant finde, da hingehe und hinterher vergesse ich doch meistens, dass ich das noch bewerten wollte. Macht Ihr das auch so (nicht)?

Blogs und Websites werden einen +1-Button einbauen

Natürlich! Die Lösung. Google wird einen Button anbieten, den man einbauen kann. Dann haben wir neben dem Twitter-Button, den Facebook-Like-Button, den Buzz-Button, den XING-Button, den LinkedIn-Button – auch einen +1-Button. Achja, nicht zu vergessen die ganzen anderen Buttons, die man z. B. mit dem WordPress-Plugin “Sexy Bookmarks” auf sein Blog holt. Möge die Button-Einbaueritis beginnen! Bisher habe ich noch keinen Code dafür gefunden, aber der wird sicherlich bald nachgeliefert!

Wie aktiviere ich plusone, bevor es in Deutschland ausgerollt wird?

Ich empfehle Euch gern noch folgende Seiten, die auch schon über den plusone-Button geschrieben haben:

Würdet Ihr – nach dem Lesen meiner Beschreibung – plusone nutzen? Ich glaube, es kommt wirklich darauf an, was für einen Nutzwert man feststellen kann. Was völlig klar ist, dass nun die Menschen losziehen und erstmal ihre eigenen Websites plusonen. Was das für SEOs bedeutet, ich bin gespannt, auf deren Einschätzung und erste Blogartikel darüber.



Autor: Nicole Y. Männl Datum: 31. März 2011 Thema: Social Web, Tags: , , , , , , ,

13 Kommentare sind schon da. Ich freue mich über Deine Meinung!

Name (Req)

E-mail (*)

URL

Dein Text




Weiterblättern

«
»