Sechs Monate später … so könnte ein Romantitel anfangen. Eine schöne „Geschichte“ habe ich für Euch. Diesmal nicht über das kleine Facebook-Profil, sondern über jemanden, der sich von guten Ideen inspirieren lässt. Ein Mitmacher, der selber macht, die Dinge in die Hand nimmt und nicht lange fackelt, aber dabei besonnen (im doppelten Wortsinn!) genug ist, gern plant und überlegt.

Es geht um die WP Blogger

Die Idee zu einem Bloggertreffen habe ich Ende September 2010 geäußert, Ende Oktober war schon das erste Treffen.

Seitdem haben wir uns sechs Mal in Hannover getroffen, jeden Monat einmal. Sogar überregionale Aufmerksamkeit haben wir bekommen, denn ein „Zaungast“ war und ist von der Idee der WP Blogger Treffen begeistert. Dieses Treffen, das bisher in meiner Heimatstadt Hannover stattfindet, von mir organisiert wird, exportiert er für die Stadt Essen (Gebiet Rhein-Ruhr) und ruft damit eine gleich konzeptionierte Gruppe ins Leben.

Hallo lieber Zaungast und demnächst Mitmacher bei den WP Blogger Treffen, wer bist Du, was machst Du beruflich, wo bloggst Du?

Mein Name ist Gerhard Schröder. Blogge seit ein paar Jahren, zunächst zum Thema Fantasy / SF und seit dem letzten Sommer 2010 unter padlive. Die grobe Themenausrichtung steckt schon im Namen: Das iPad. Genauer: Was man mit Tablets so machen kann / soll / könnte. Das Ganze ist kein News-Blog für Apple-Jünger und auch nicht für Medienprofis gedacht. Ich mische in meinem eigenen Stil …

  • WordPress und das kostenlose onswipe theme
  • Interview zum Thema Usability von Tablet-Interfaces
  • Gedanken zum Thema „Zukunft des Bloggens auf mobilen Endgeräten“
  • Kinderbuch-App-Reviews oder andere interaktive Bücher

Man sieht schon, das Themenspektrum hat weniger mit dem klassischen Apple-Blogs zu tun. Davon gibt es ja schon ein paar am Start. Ein kleiner Überblick zu dem Blog gibt der Beitrag Sechs Monate PadLive.de
Beruflich bin ich im Beratungsbereich, Schwerpunkt Verlage und Erlösoptimierung, tätig.

Was hat Dich am meisten an den WP Blogger Treffen in Hannover fasziniert? Was hast Du aus „der Ferne“ mitbekommen?

Dazu muss man einen Blick in die Vergangenheit werfen: Ich habe 2005 meinen ersten richtigen Blog-Beitrag bei blog.de geschrieben. Private Homepage oder Gamingsite-Artikel ala Zocks.de anno 1999 zählen da nicht.  Ich erlebte mit blog.de tolle Zeiten: Gute Beiträge, die viele Leser und Kommentartoren fanden. Vom Design her war nicht viel zu machen, also legte ich nur Wert auf die Beiträge. Und der neue Blog sieht auch nicht „toll“ aus. Er soll den Beitrag transportieren. (Wirkt vielleicht ein wenig „Kühl“ im Design.)

Als ich dann mit WordPress die Möglichkeiten sah, was ich alles anpassen kann… tappte ich als Spielkind in die Falle: WordPress, Schrauben und Katastrophen http://padlive.de/2010/11/wordpress-schrauben-und-katastrophen/

Freiheit beim Bloggen kostet Verantwortung. 😉 Das „Problem“ führte zu Einfaches Blog-BackUp: Mit UpDraft wäre Dir das nicht passiert… So kam es zu dem Wunsch mehr aus dem Thema „Man kann an WordPress herumschrauben“ zu machen und auch mehr zu erfahren.

Ich verfolge daher nun seit Anfang an die Blog-Beiträge von WP Blogger und bei Facebook. Wenn es endlich klappt, bin ich bald auch in Hannover bei einem Treffen vor Ort.

Wann und wie bist Du auf die Idee gekommen, die Organisation für das Treffen WP Blogger Rhein-Ruhr in die Hand zu nehmen?

Robert stellte die Aktion gesondert in seinem Blog vor (WP Blogger – der Geheimtipp) und da kam ich ins Grübeln und suchte ein solches Treffen hier in der Nähe. Drupal-, TYPO3- oder Joomla!-Treffen im Unperfekthaus http://www.unperfekthaus.de/projekte/gruppe-im-uph sind nicht das richtige Umfeld, also ein WordPress-Treffen  😉

Wirst Du die Elemente, die in Hannover schon „Tradition“ haben, auch übernehmen? Z. B. die Blogvorstellung?

www.fernmuendli.ch ist auch auf das Thema ausgelegt = erfüllt viele der Anforderungen im Bereich „Barrierefreiheit“.

Die Infos aus den Treffen fliegen dann in den großen WP Blogger-Blog ein, so das auch die Leser aus Hannover einen Eindruck von den Themen bekommen.

Wo werden die Treffen stattfinden? Wieviele interessierte Menschen erwartest Du? Was ist die maximale Anzahl? Was sollten Interessenten wissen, wo meldet man sich an?

Das Unperfekthaus in Essen ist eine der besten Adressen im Rhein-Ruhr-Sprawl (Insider) und wird daher auch für die WP Blogger-Treffen Rhein-Ruhr genutzt. Hashtag ist #wpbrr. Start ist am 28. April um 19 Uhr. Um circa 21 Uhr werden wir dann an im unteren Bereich vom Unperfekthaus sitzen und Networken.

Hier der Link zur Anmeldung WP Blogger RR!

Gerhard, ich danke Dir sehr herzlich für die Beantwortung meiner Fragen! Ich bin ganz begeistert, dass jemand (wie Du) so engagiert eine Idee von mir weiter trägt. Das ist einerseits ein Riesenkompliment und andererseits freue mich mich, dass sich noch mehr Menschen austauschen können, eine Plattform zum RL-Treffen bekommen.

Deine Ankündigung (mit allen möglichen Links und Info zum Ablauf) empfehle ich noch zum Nachlesen. Ich bin sehr gespannt, wie sich die Facebook-Page weiter entwickelt, wieviele „Liker“ aus Deiner Region dazu kommen. Wie die Hannoveraner und die Essener sich austauschen, wieviele Blogbeiträge geschrieben werden usw. usf.

Ganz, ganz viel Erfolg für die WP Blogger Rhein-Ruhr, die ich natürlich sehr gern mit Tipps unterstütze und für die Orga (mit Gerhard) Erfahrungen austausche.

Wer sich nun angesprochen fühlt, ebenso eine WP Blogger Gruppe in seiner Heimatstadt zu installieren, der möge sich gern bei mir melden, damit wir die Stadt mit in die Facebook-Seite und Blog integrieren können und ein paar Orga-Dinge bequatschen. Ich freue mich drauf von Dir zu hören!