20×20 Business Night Pecha Kucha – Video Andreas SteinAm Dienstag war es also soweit: Römermann präsentierte die 20×20 Business Night – Pecha Kucha. Business war auch der Dresscode, das Publikum — wie schon irgendwie von mir erwartet — kam überwiegend aus der Kanzlei- und Bürohengstszene (inklusive Zoo). 😉  Man kannte sich, teilweise blieb man somit auch lieber „unter sich“, hatte ich das Gefühl. Dennoch sind mir einige nette Ausnahmen begegnet, mit denen ich mich (später) über XING verbunden habe.

Ein Twitter-Hashtag war nicht vergeben worden, also ziemlich Einsnullig (ohne es abwertend zu meinen!), das Event. Ich glaube auch, es waren insgesamt (vermutlich) nur drei „echte“ Twitterer (@reginakohn, @RobGreen und ich) anwesend, eine eventuelle Twitterwall wäre recht leer geblieben. Aber ich finde ja gut, dass es einer mal in die Hand genommen hat, zu organisieren, das Dormero-Hotel als Location ausgesucht und 13 Speaker unter einen „Pecha Kucha Hut“ bekommen hat.

Wer war denn alles da und hat sich dem Powerpoint-Karussel gestellt?

  • Klaus-Michael Machens – Zoo Hannover
  • Stefan Dammann – Solarwerkstatt
  • Harald Andrae – MCC Kompetenz für den Mittelstand
  • Christophe Moukom – Moukom Partner Consulting
  • Boris Bergmann – ZE Energie GmbH
  • Michael Greulich – ascent
  • Andreas Stein – Steindesign
  • Ilona Weirich – Gesichtspunkte
  • Karl-Wilhelm Veigt – BVMW Hannover
  • David Arigbabu – UBC Tigers
  • Oliver Franke – Wirtschaftsprüfer/Steuerberater
  • Bernd Fuhse – Kapula Candles Shop Hannover
  • Dr. Volker Römermann – Römermann Rechtsanwälte AG

Erst der Fleiß, dann der Preis

Wobei der Organisator sich aus der Bewertung (wegen möglicher Befangenheit des Publikums, hatte er witzig erklärt), herausgenommen hat, was völlig ok war. So saßen wir also jeder vor einem Stimmzettel und durften nach 12 Vorträgen den Pecha Kucha Star küren. Gewonnen hat  
Oliver Franke, der schon etwas besser als manch anderer jonglierte und damit überzeugt hatte. Mein Favorit war ein Nicht-Muttersprachler (könnt Ihr ja raten, wer), er hat es echt charmant rüber gebracht und auch Hannover nett mit einbezogen, was immer „zieht“. Es ist wirklich nicht einfach, die Zeiten (20 Sek. je Folie) einzuhalten, so dass die Präsi auch „wirkt“ und ankommt. Man muss üben, üben, üben, wenn man es nicht gewohnt ist. Ungewollte Redepausen sind zu vermeiden und auf die nächste Folie den Inhalt der vorhergehenden „zu quatschen“ sollte auch nicht passieren.

Ich hätte mir noch ein bisschen andere Themen gewünscht, als das fast jeder sein „Geschäftsfeld“ vorgestellt hat. Klar, ist ein „Icebreaker“, damit liegt man thematisch nicht falsch und man kennt sich (normalerweise) am besten damit aus, was man beruflich macht. Ein langjähriger „Bekannter“ hat über das Internet gesprochen, da war ich thematisch natürlich gleich dabei. Und in großen Teilen habe ich auch mitgenickt:

Andreas Stein über „Websites“

mit dem Ziel, dass 2 von 3 Anwesenden nach dem Vortrag ihre Websites vom Netz nehmen. 😉


Wie geht es weiter?

Weitere Videos (professionell aufgezeichnet) werden noch veröffentlicht, so Römermann zum Abschluss der Veranstaltung. Die Website 20×20 Business Night Pecha Kucha wird diese wohl hoffentlich bald zeigen und auch den nächsten Termin in 2011 (vermutlich 1. Quartal).