BarCamp Hannover Gerade bin ich wieder zu Hause und möchte doch noch einen kurzen Bericht über die Welcome-Party schreiben:

Trotz des Üstra-Streiks sind viele Leute dagewesen. Die Liste zähle ich heute nicht mehr aus, aber der Raum hätte nicht kleiner sein dürfen.
Die BarCamper machten auf mich einen zufriedenen – fast schon glücklichen – Eindruck. Es wurden Wiedersehen „gefeiert“ (weil man sich von anderen BarCamps schon kennt) und auch viele neue Kontakte geknüpft.

Die Sensation des Abends waren unsere Gäste aus Zürich! Dank der guten Flugverbindung – so sagte man mir – wäre das quasi nur ein Katzensprung. Nun gut, aber es ist doch ein anderes Land! 😉

Eventuell werde ich beizeiten mal vom Gespräch mit Dania berichten, wir haben nämlich einiges zusammen ausgeheckt!

Die Freigetränke – so habe ich gerade noch über Skype von Achim erfahren – waren reichlich vorhanden, so dass alle gut versorgt waren.
Das war ein guter Start ins BarCamp-Wochenende, alle (mit denen ich gesprochen habe) freuen sich sehr auf morgen – upps, heute, also Zeit ins Bett zu gehen, um für den BarCamp-Samstag fit zu sein! CU!