Seit heute Nachmittag kann man die Werbung auf den eigenen Premium-Profilen abschalten. Wenn man eingeloggt ist, dann einfach https://www.xing.com/app/user?op=profile_settings klicken und schon hat das Grauen ein Ende (den richtigen Haken deaktivieren, nicht vergessen!).

Allerdings gilt das nicht für nicht zahlende Mitglieder. Ich finde, dass auf keinem Profil Werbung geschaltet werden darf, da müsste wirklich noch dran gearbeitet werden.
Es geht schließlich darum, dass einige Leute Werbung der Mitbewerber auf Ihrem Profil erhalten und das darf wirklich nicht sein. Auch andere Berufsstände, die keine Werbung machen dürfen (Rechtsanwälte etc.) könnten bei oberflächlicher Betrachtung eines Abmahners in die Bredouille kommen.

Auch n-tv berichtet (sehr ausführlich/kritisch) und Robert Basic gibt gleich einen Tipp, wie XING doch die Werbung etwas optisch absetzen könnte (für diejenigen, die sie noch sehen und nicht abschalten können) und zeigt eine ganz andere Haltung zum Thema (auch in den Kommentaren zu lesen).

Weitere interessante Links:
Werbeblogger zeigt schön mit Screenshot, wie man die Werbung abstellt,
Ihr Business & Marketing BLOGGER durchleuchtet die Strategie von XING und
NeubibergBlog möchte (auch) keine Unterhosenwerbung (was ich verstehen kann!).